Home

Unionsliste invasive arten 2021

Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017 (PDF) Naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen für in Deutschland wild lebende gebietsfremde Gefäßpflanzen (Bundesamt für Naturschutz, PDF Unionsliste zu den invasiven Arten der EU. Darüber haben wir die im Juli 2017 hinzugefügten zwölf Arten aufgelistet, so dass man einen Überblick aller 49 Arten bekommt. Vacant bleibt die Lösung mit dem Umgang dieser Arten Erste Fachtagung des Bundesamtes für Naturschutz zur neuen EU-Verordnung Das BfN-Skript 471 stellt alle 49 invasiven Arten der EU-Unionsliste vor. Bonn, 20. November 2017: Alligatorkraut, Nilgans und Waschbär sind drei invasive Arten, die neben 46 weiteren Arten auf der EU-Unionsliste invasiver Arten stehen [Stefan Nehring & Sandra Skowronek (2017): Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017] (extern) Im Folgenden sind die Management- und Maßnahmenblätter der bereits weit verbreiteten Arten der ersten Unionsliste aus dem Jahr 2016 aufgeführt. Eine Erweiterung der Unionsliste erfolgte 2017 im Rahmen ihrer ersten. Juli 2017 - zur Aktualisierung gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1143/ 2014 des Europäischen Parlaments und des Rates der mit der Durchführungsverordnung (EU) 2016/ 1141 festgelegten Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung Author: Publications Office Created Date: 7/12/2017 2:57:22 P

Rote Amerikanische Sumpfkrebse auf Wanderschaft - NABU Berlin

EU-Liste der invasiven Arten: Erweiterte Fassung 2019 - NAB

Die Liste wurde 2017 um 12 und 2019 noch einmal um 17 Arten erweitert, sodass die Unionsliste 66 invasive Arten umfasst Die erste Erweiterung der Unionsliste mit 12 invasiven Arten ist am 2.8.2017 in Kraft getreten, wobei die Listung für eine Art (Marderhund) erst ab 2.2.2019 gilt. Am 15.8.2019 ist die zweite Erweiterung der Unionsliste mit 17 invasiven Arten in Kraft getreten. Zukünftig können weitere invasive Arten gelistet werden Unionsliste der invasiven Arten (30 Tierarten) Tierart Wissenschaftlicher Name in Kraft seit; Amur-Schläfergrundel (Perccottus glenii) 3. August 2016 : Asiatische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax) 3. August 2016: Bisamratte (Ondatra zibethicus) 2. August 2017: Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva) 3. August 2016: Buchstaben-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta) 3. August 2016. Grundsätzlich gelten für die in der Unionsliste aufgeführten invasiven gebietsfremden Arten umfassende Verbote. Für die Durchführung von Forschung und Ex-situ-Erhaltung oder um Fortschritte für die menschliche Gesundheit zu erzielen, können jedoch Ausnahmen genehmigt werden.Entsprechend erteilte Genehmigungen sind im Internet unverzüglich zu veröffentlichen

Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017 - BfN-Skripten 471, 2017 (18 MB) Eckpunkte eines Handlungskonzepts für den Artenschutz in Deutschland unter Klimawandel / Key points for an action plan for species conservation under climate change in German Invasive Arten in Deutschland Die Ergänzungen, die 2017 Eingang in die Unionsliste invasiver Arten fanden, sind gerade für Deutschland von großer Wichtigkeit. Sie enthält nun unter anderem den Riesenbärenklau, das Drüsige Sprinkraut, Nilgans, Marderhund und Bisam

EU Unionsliste der invasiven Arten mit Erweiterung der 12

erfolgte 2017 und erweiterte die Unionsliste auf 49 Arten. Die zweite, am 15.August 2019 in Kraft getretene Aktualisierung6führte zur Erweiterung der Unionsliste auf 66 Arten. Der Bund hat von seiner Verordnungsermächtigung bislang keinen Gebrauch gemacht A. Ab dem 03.08.2017 ist ein Verkauf kommerzieller Bestände von Arten der Unionsliste, die vor deren Aufnahme in die Unionsliste erworben wurden, an Privatpersonen (nichtgewerbli-che Besitzer) nicht mehr zulässig. Der Verkauf von Tieren und Pflanzen der Unionsliste, die nach deren Aufnahme in die Unionsliste erworben worden sind, ist prinzipiell verboten (auch der Verkauf durch.

BfN: Alligatorkraut bis Waschbär: 49 invasive Arten auf

Im Juli 2017 verabschiedete der Bundesrat als Instanz nach dem Bundestag das Gesetz zur Durchführung der seit 2015 bestehenden EU-Verordnung. Die Vorschriften werden in das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) aufgenommen und die bestehenden Regelungen im § 40 BNatSchG Nichtheimische, gebietsfremde und invasive Arten entsprechend angepasst und ergänzt. Die Verordnung behandelt das. Invasive Arten der Unionsliste Die Unionsliste enthält derzeit 66 invasive Tier- und Pflanzenarten, von denen 27 Arten in Österreich vorkommen. Manche der 27 Arten sind derzeit nur von einem Standort bekannt, andere sind bereits weiter verbreitet. Die übrigen 39 Arten kommen derzeit nicht in Österreich vor Liste invasiver gebietsfremder Arten (Stand: Dezember 2019) Wissenschaftl. Name dt. Name Aufnahme in die Unionsliste-Liste Unterliegt bei einem Auftreten in Deutschland Art. 16 EU-VO (frühe Phase der Invasion) In Hessen vorkommend in angrenzenden Bundesländern Hessens vorkommend Acacia saligna Weidenblatt-Akazie 26. Jul 19 Für folgende 24 Arten der Unionsliste liegen länderübergreifend abgestimmte Managementmaßnahmen vor, die Sie sich jeweils als PDF-Datei herunterladen können. Alternativ finden Sie am Ende der Tabelle eine ZIP-Datei mit allen Managementmaßnahmen zum Download

Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste

Stefan Nehring und Sandra Skowronek: Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017-, BfN-Skripten 471 Wolfgang Rabitsch, Stephan Gollasch, Maike Isermann, Uwe Starnger und Stefan Nehring (2013): Erstellung einer Warnliste i Management invasiver Arten; Zum Herunterladen. BfN-Skripten 471_Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017 Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 (EU-VO zu Invasiven Arten) Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141 (Annahme der Unionsliste) Durchführungsverordnung (EU) 2017/1263 (1. Eine erste Liste von 37 unionsweit relevanten, invasiven Arten wurde in der Durchführungsverordnung (DVO) (EU) Nr.2016/1141 bereits veröffentlicht (Öffentlichkeitsbeteiligung 2017). Mit der DVO (EU) Nr. 2017/1263 ergänzte die EU die erste Liste um weitere 12 invasive Arten (Öffentlichkeitsbeteiligung 2018). Mit der DVO (EU) 2019/1262 wird die Unionsliste nun um die folgenden 17 invasive. Die Durchführungsverordnungen (EU) 2016/1141, 2017/1263 und 2019/1262 (Unionsliste) listen 67 invasive gebietsfremde Tier- und Pflanzenarten, deren negative Auswirkungen auf die Artenvielfalt als erheblich angesehen werden und die ein hohes länderübergreifendes Ausbreitungspotenzial besitzen. Für Tier- und Pflanzenarten der Unionsliste gelten Verbote von Einfuhr, Haltung, Zucht.

Im Mittelpunkt der EU-VO steht eine Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung Juli 2017 die Unionsliste um weitere 12 Arten, am 25. Juli 2019 um weitere 17 Arten ergänzt. Die Unionsliste umfasst damit aktuell 66 Tier- und Pflanzenarten, die die europäische Artenvielfalt und Biodiversität bedrohen. Einige dieser Arten können zudem wirtschaftliche Schäden. Juli 2016 zur Annahme einer Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates - das ist der offizielle, etwas sperrige Name der in der Aquaristik umgangssprachlich als EU-Verbotsliste bekannten Verordnung. 2017 wurden der Liste weitere Arten von invasiven, nicht bei uns heimischen Tieren und.

EU: Keine Erweiterung der Liste über invasive Arten in

Unionsliste invasiver Tierarten: 20.06.2017 Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Vorkommen in Deutschland Aufnahme Insekten Vespa velutina nigrithorax Asiatische Hornisse unbeständig 2016 Krebstiere Eriocheir sinensis Chinesische Wollhandkrabbe etabliert 2016 Orconectes limosus Kamberkrebs etabliert 2016 Orconectes virilis Nördlicher Flusskrebs / Virilier Flusskrebs kommt bisher nicht vor. Liste potentiell invasiver Arten - 2017/2018. Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) weist hiermit auf den derzeitigen Stand der Arbeiten zur zweiten Erweiterung der Unionsliste invasiver Arten hin. Auch diese Liste enthält einige, für den Gartenbau, relevante Arten. Das vollständige ZVG direkt und den aktuellen Stand (mit Artennennung) der Unionsliste erhalten Sie bei Ihrem. Die erste Ergänzung der EU-Unionsliste um zwölf Arten ist am 02.08.2017 in Kraft getreten. Von den derzeit insgesamt 49 Arten der Unionsliste gehören 23 zur Gruppe der Gefäßpflanzen und sieben zu den Wirbellosen Tierarten

NaturFreunde Rastatt - Rheinauenportal - Fauna und Flora

Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter

  1. Die Liste wurde 2017 um 12 und 2019 noch einmal um 17 Arten erweitert, sodass die Unionsliste 66 invasive Arten umfasst. Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen; 2 Liste. 2.1 Tiere; 2.2 Pflanzen; 3 Kritik; 4 Siehe auch; 5 Rechtsquelle; 6 Literatur; 7 Weblinks; 8 Einzelnachweise; Grundlagen. In Europa kommen rund 12.000 gebietsfremde Arten vor (Tiere, Pflanzen, Pilze und Mikroorganismen), nur rund 10.
  2. Unionsliste der Verordnung (EU) Nr.1143/2014 - Erste Fortschreibung 2017 (PDF extern, 17 MB) Unionsliste (Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141 der Kommission vom 13. Juli 2016, konsolidierte Fassung ) (PDF extern, 30 KB) Verordnung (EU) Nummer 1143/2014 (PDF extern, 853 KB) Nach der EU-Verordnung muss Deutschland für weit verbreitete invasive Arten geeignete Managementmaßnahmen.
  3. Durch das Inkrafttreten der ersten Ergänzung der Unionsliste um 12 invasive Arten am 2. August 2017 führt das Bundesamt für Naturschutz das erfolgreiche Konzept des Kompendiums mit einer entsprechenden Erweiterung und Aktualisierung des Erkenntnisstandes zu den ersten 37 invasiven Arten fort. Das Kompendium ist eine wichtige Grundlage, um aufdas Thema übergreifend aufmerksam zu machen und.
  4. In der Unionsliste invasiver Arten benennt die EU Tier- und Pflanzenarten, die mit ihrer Ausbreitung Lebensräume, Arten oder Ökosysteme beeinträchtigen und daher der biologischen Vielfalt schaden können. Sie wurde 2019 von 49 auf 66 Arten erweitert
  5. August 2016 ist die erste Unionsliste der EU-Kommission mit 37 invasiven Pflanzen- und Tierarten, die die europäische Artenvielfalt und Biodiversität bedrohen, in Kraft getreten. Am 2. August 2017 wurde diese Liste in einem ersten Update um 12 weitere invasive Arten ergänzt
  6. Invasive gebietsfremde Arten können durch den Menschen aber auch unbeabsichtigt, d.h. nicht vorsätzlich in die Europäische Union gelangen und sich hier verbreiten, z.B. mit Einführung, Ausbringung und Ausbreitung durch Autos, Lastwagen, Zügen und anderen Transportmitteln, in oder an denen sie sich befinden, oder durch Reisende und deren Gepäck, z.B. durch Anhaftung an der Kleidung bzw.
  7. Um das Erkennen invasiver gebietsfremder Arten der Unionsliste sowie deren Beseitigung oder Kontrolle zu erleichtern, hat das Bundesamt für Naturschutz (BfN) eine Publikation mit Steckbriefen von 49 Arten (Stand der ersten Fortschreibung 2017) mit wesentlichen Angaben zu Vorkommen, Aussehen, Verwechslungsmöglichkeiten sowie Beseitigungs- und Kontrollmaßnahmen veröffentlicht (Nehring.

Neobiota: Art. 4: Die Unionsliste

  1. Erste Unionsliste trat am 3. August 2016 in Kraft • 37 Arten (14 Pflanzen, 23 Tiere) Erste Aktualisierung trat am 2. August 2017 in Kraft • 12 Arten (9 Pflanzen, 3 Tiere) Neues Recht - Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über invasive Arten - Weitere Aktualisierungen durch EU KOM mit den Mitgliedstaaten in Vorbereitung Liste invasiver gebietsfremderArten von unionsweiter Bedeutung Neues Recht.
  2. Erste Unionsliste trat am 3. August 2016 in Kraft • 37 Arten (14 Pflanzen, 23 Tiere) Erste Aktualisierung trat am 2. August 2017 in Kraft • 12 Arten (9 Pflanzen, 3 Tiere) Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung Neues Naturschutzrecht - Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über invasive Arten - Nächste Aktualisierung in.
  3. S. Nehring & S. Skowronek (2017) Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr.1143/2014. Informationsportal Neobiota.de des Bundesamtes für Naturschutz über gebietsfremde und invasive Arten in Deutschland
  4. Im Sommer 2016 wurde von der EU KOM eine Liste mit 37 invasiven Arten von unionsweiter Bedeutung veröffentlicht. 2017 wurde diese Liste bereits um 12 Arten erweitert und 2019 um weitere 17 Arten. Somit stehen derzeit 66 Arten auf der Unionsliste, welche nach wissenschaftlichem Dafürhalten erhebliche nachteilige Auswirkungen auf die Biodiversität und Ökosystemdienstleitungen haben.
  5. Januar 2017: E-000142-17: Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-000142-17 an die Kommission Artikel 130 der Geschäftsordnung Stefan Eck (GUE/NGL) Betrifft: Der Waschbär und die Unionsliste der invasiven gebietsfremden Arten Schriftliche Antwort Der Waschbär, der in Deutschland seit längere Zeit beheimatet ist, wurde von der EU-Kommission durch die am 3. August 2016 in Kraft getretenen.
  6. Die invasiven gebietsfremden Pflanzenarten der Unionsliste. Derzeit stehen 36 Gefäßpflanzen als invasive gebietsfremde Arten von unionsweiter Bedeutung auf der Unionsliste zur Verordnung (EU) Nr. 1143/2014. Bei einem Auftreten von Arten, die sich in einer frühen Phase der Invasion befinden, also die in Deutschland noch nicht etabliert sind.
  7. 30.05.2017 - Die Auffangstation für Reptilien München, der Bund gegen Missbrauch der Tiere, der Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz, der Deutsche Tierschutzbund und die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz fordern, dass dem Tierschutz oberste Priorität eingeräumt wird. Regelung zum Umgang mit den Arten auf der Unionsliste gefordert. Derzeit ist die.

WaldÖkologie 22.06.2017. NABU begrüßt Ergänzungen der EU-Liste invasiver Arten . Der zuständige Ausschuss der EU-Mitgliedstaaten hat eine Liste von weiteren 12 Tier- und Pflanzenarten bestätigt, die in die sogenannte Unionsliste aufgenommen werden sollen, die invasive und damit möglicherweise schädliche Arten für die biologische Vielfalt und den Menschen aufführt. Bislang befinden. Für weit verbreitete invasive Arten muss Deutschland nun nach der EU-Verordnung geeignete Managementmaßnahmen festlegen. Außerdem muss ein Aktionsplan erstellt werden, der Maßnahmen beschreibt, mit denen die nicht vorsätzliche Einschleppung und Ausbreitung invasiver Arten verhindert werden kann. Das Vorkommen invasiver Arten der Unionsliste in der Umwelt muss zudem überwacht werden. Das. Welche Arten als invasive gebietsfremde Arten von unionsweiter Bedeutung im Sinn der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 zu sehen sind, legt die EU-Kommission gem. Art. 4 Abs. 1 der Verordnung im Weg von Durchführungsrechtsakten in der sog. Unionsliste fest

www.forstpraxis.de AFZ-DerWald 9/2017 43 Waldökologie Invasive Arten Waschbär, Marderhund und Nutria auf dem Vormarsch Einige Neozoen haben in den vergangenen Jahrzehnten substanzielle Flächenanteile der Bundesrepublik besiedelt. Mit einhergeht auch eine Bestandszunahme und zunehmend rücken auch Konfl iktfelder in den Fokus. Bei den jagdbaren Arten sind vor allem Waschbär, Marderhund und. Der NABU kritisiert, dass nur Maßnahmen für invasive Arten der Unionsliste 2016 erarbeitete werden sollen, nicht aber für Arten der Ergänzungsliste 2017. Da gerade die Ergänzungsliste für. Alligatorkraut, Nilgans und Waschbär sind drei invasive Arten, die neben 46 weiteren Arten auf der EU-Unionsliste invasiver Arten stehen. Aber was bedeutet die Listung konkret für die Bundesländer und den Bund? Wie lassen sich Vorgaben und auch Fristen erfüllen? Welchen Spielraum lassen die juristischen Texte in der Praxis? Fragen wie diesen geht die erste Fachtagung zur Umsetzung der EU. Die 8 Maßnahmenblätter des ersten Updates der Unionsliste vom 02.08.2017 Nilgans, Gewöhnliche Seidenpflanze, Schmalblättrige Wasserpest, Riesen-Bärenklau, Drüsiges Springkraut, Verschiedenenblättriges Tausendblatt, Marderhund und Bisam und für Änderungen der 4 Maßnahmenblätter 'Invasive Krebse', Wollhandkrabbe, Wechselblatt-Wasserpest und Brasilianische Wasserpest werden vom 17.9.2018 bis 17.11.2018 unter www.anhoerungsportal.de offengelegt

15.07.2017 - Biologische Vielfalt: Zwölf weitere Arten auf der Liste invasiver gebietsfremder Arten 14.07.2017 - BdB: Entschädigungsfonds muss komme Für Tier- und Pflanzenarten der Unionsliste gelten Verbote von Einfuhr, Haltung, Zucht, Transport, Erwerb, Verwendung, Tausch und Freisetzung. Die erste Erweiterung der Unionsliste mit 12 invasiven Arten ist am 2.8.2017 in Kraft getreten, wobei die Listung für eine Art (Marderhund) erst ab 2.2.2019 gilt. Öffentlichkeitsbeteiligun

Die erste offizielle Liste von 2016 enthielt dann 37 Arten, bei der Revison 2017 wurden 12 Arten neu aufgenommen, auch für Deutschland relevante wie Riesenbärenklau und Drüsiges Springkraut, Nilgans, Marderhund und Bisam ; EU-Liste invasiver Tier- und Pflanzenarten In der Unionsliste invasiver Arten benennt die EU Tier- und Pflanzenarten, die mit ihrer Ausbreitung Lebensräume, Arten oder. In Kürze wird die EU die im August 2016 in Kraft getretene Unionsliste invasiver Arten, bei denen besonderer Handlungsbedarf besteht, um neun Pflanzen- und drei Tierarten erweitern. Marderhund, Bisam und Nilgans sollen künftig auch unter die Regelungen der EU-Verordnung fallen. Damit sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, die weitere Ausbreitung dieser Arten möglichst zu stoppen. Der DJV. Download: Durchführungsverordnung(EU) 2017/1263 der Kommission vom 12. Juli 2017 zur Aktualisierung gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates der mit der Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141 festgelegten Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung 320 K A. Ab dem 03.08.2017 ist ein Verkauf kommerzieller Bestände von Arten der Unionsliste, die vor deren Aufnahme in die Unionsliste erworben wurden, an Privatpersonen (nichtgewerbliche Besitzer) nicht mehr zulässig. Der Verkauf von Tieren und Pflanzen der Unionsliste, die nach deren Aufnahme in die Unionsliste erworben worden sind, ist prinzipiell verboten (auch der Verkauf durch.

Invasive gebietsfremde Arten sind überall auf der Welt eine Gefahr für die biologische Vielfalt, etwa indem sie natürlich vorkommende Arten verdrängen. Zu den in die sogenannte Unionsliste aufgenommenen invasiven Arten gehört auch der ursprünglich in Nordamerika beheimatete Waschbär. Andere Arten wie der zur Gattung der Hirsche gehörende Chinesische Muntjak oder das Großblütige. Das Portal des Landes Sachsen-Anhalt. Alle Ministerien. Staatskanzlei und Ministerium für Kultur; Ministerium für Inneres und Spor Oktober 2014 (Abl. EU L 189/4) steht eine Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung (sogenannte Unionsliste). Ein abgestuftes System von Prävention, Früherkennung, sofortiger Beseitigung und Kontrolle für Arten in einer frühen Phase der Invasion (Arten nach Art. 16) sowie Management bereits weit verbreiteter invasiver Arten (Arten gem. Art. 19) ist in der Verordnung. Die in 2016 begonnenen und Anfang 2017 beendeten Risikoanalysen haben u.a. einige Vertreter aus dem Bereich der Stauden identifiziert, welche nach derzeitigem Stand in den kommenden Wochen in die Unionsliste aufgenommen und damit mit einem Vermarktungs- und Handelsverbot belegt werden sollen. Der in der Datenbank vorliegende Entwurf sieht u.a. vor, die folgenden Arten auf die Unionsliste. Die Initiative Artenschutz im Steigerwald - Artenschutz in Franken setzt sich ehrenamtlich für die Erhaltung von Flora und Fauna im Naturpark Steigerwald und darüber hinaus ein.Umweltbildung und Artenschutz wird mit eng einander verknüpft. | Aktuelle Themen - Ergänzungen der EU-Liste invasiver Arten 20.06.2017

Invasive Arten - Tierschutzbun

  1. (MLUK) Potsdam - Ab dem morgigen Dienstag, 1. September, werden bis 1. Oktober 2020 die Entwürfe von Managementmaßnahmen für die weit verbreiteten Arten der 3. Unionsliste der EU-Verordnung Invasive gebietsfremde Arten öffentlich zur Anhörung und Äußerung ausgelegt. Ziel der Maßnahmen ist, die im Freiland vorkommenden weit verbreiteten und invasiven gebietsfremden Tier- und.
  2. Für Niedersachsen relevante invasive Neobiota22.09.2017 15 Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz NLWKN -GBVII ChristianBoestfleisch Neobiota: Management von invasiven gebietsfremden Arten 1.-2.03.2017 16 Unionsliste lat. Name Dt. Name DE NDS 02.08.2017 Alternantheraphiloxeroides Alligatorkrau
  3. November 2017 können Behörden, Verbände und anderen Interessensgruppen eine Stellungnahme zu den geplanten Managementplänen für invasive Arten unter www.anhoerungsportal.de abgeben. Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat zu den Entwürfen der Management- und Maßnahmenblätter für jagdlich relevante Arten Nutria und Waschbär bereits Position bezogen und diese entsprechend begründet

Neobiota: Unionsliste

Sie hat die Vermeidung nachteiliger Auswirkungen invasiver Arten auf die biologische Vielfalt, die Gesundheit des Menschen und wirtschaftliche Schäden in der Union zum Thema. Wesentlicher Bestandteil der Verordnung ist die sogenannte Unionsliste, auf der invasive Tier- und Pflanzenarten von unionsweiter Bedeutung gelistet sind. Diese wird regelmäßig um weitere Arten ergänzt und. Für diejenigen invasiven gebietsfremden Arten, die auf der Liste aufgeführt sind, gelten nach Artikel 7 der Verordnung weitreichende Beschränkungen. So dürfen invasive gebietsfremde Arten von unionsweiter Bedeutung weder in das Gebiet der EU eingeführt, gehalten oder gezüchtet werden und auch nicht in den Verkehr gebracht oder in die Umwelt freigesetzt werden. Hiervon können nach.

BfN: BfN-Skripten: Artenschut

Beide Arten wurden in Deutschland als nicht invasiv eingestuft. 2016 waren sie nicht mehr in der Liste der potentiell invasiven Arten aufgeführt. 2017 wurde die Nilgans von der EU in die Unionsliste der invasiven Arten aufgenommen. Damit verbunden ist aber nicht die Forderung, diese Tiere zu töten! Kanadagänse gelten weder in Deutschland noch in der EU als invasive Art. Kanadagänse sind. Darüber hinaus können gebietsfremde Arten auch die menschliche Gesundheit und die Wirtschaft nachteilig beeinflussen. Um negative Einflüsse dieser invasiven Arten auf Lebensräume und auf heimische Arten zu vermindern, hat die Europäische Union eine Liste der invasiven gebietsfremden Arten von unionsweiter Bedeutung (Unionsliste) erlassen

EU-Liste Invasive Arten verabschiedet - Mein schöner Garten

EU-Liste Invasive Arten verabschiedet - Mein schöner Garte

EU ergänzt Liste invasiver Arten EU-Umweltnews EU

  1. Januar 2017 für jede dieser Regionen eine Liste invasiver gebietsfremder Arten, die für die einzelnen diese Regionen von Bedeutung sind. (3) Bezüglich der in den Listen gemäß Absatz 2 aufgeführten invasiven gebietsfremden Arten können die Mitgliedstaaten, falls erforderlich, in den betreffenden Regionen in äußerster Randlage Maßnahmen gemäß den Artikeln 7 bis 9, 13 bis 17, 19 und.
  2. Im Juni 2017 will man die Liste erweitern. Wie die einzelnen EU-Staaten diese Vorgabe umsetzen, bleibt diesen überlassen. Die Tierschutzverbände fürchten nun, das gerade bei invasiven Tierarten diese intensiv bejagt oder anderweitig getötet werden könnten. So soll bei Brilon ein ganzer See trockengelegt und zugeschüttet werden, um die dortige Population von Signalkrebsen und deren Brut.
  3. Seit 2017 steht die Nilgans auf der Unionsliste über invasive gebietsfremde Arten der Europäischen Union (EU). Darin sind Tier- und Pflanzenarten aufgeführt, die dem Lebensraum anderer Lebewesen schaden und somit die Artenvielfalt gefährden. k337592 · 14. Januar um 15:57 · 0 x hilfreich. In der Unionsliste invasiver Arten benennt die EU Tier- und Pflanzenarten, die mit ihrer.
  4. August 2017 wurde die Liste um 12 weitere invasive Arten ergnzt. Die EU-Verordnung sieht neben der Liste invasiver Arten von unionsweiter Bedeutung auch nationale und regionale Listen vor
  5. September 2017 trat das Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 in Kraft, wodurch u. a. die bisherigen Regelungen über invasive gebietsfremde Arten im Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) geändert wurden. Die Verordnung sieht ein 3-stufiges System von Prävention, Früherkennung und sofortiger Beseitigung von erstmals auftretenden sowie Management von bereits weit.
  6. Juli 2016 zur Annahme einer Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates (ABl. Nr. L 189 S. 4) Celex-Nr. 3 2016 R 1141 geändert durch Art. 1 ÄndVO (EU) 2017/1263 vom 12.7.2017 (ABl. Nr. L 182 S. 37) Änderungsverzeichnis Lfd
KORINA - » Knöterich, Durchwachsener

Durchführungsverordnung (Eu) 2019/ 1262 Der Kommission

Invasive alien species also cause damage amounting to many billions of euros to the European economy every year. Invasive alien species can easily spread across borders. This is why the EU has adopted a law - the IAS Regulation(2) - to tackle the problem in a coordinated, joint effort across all Member States. The IAS Regulation is fairly young: it entered into force in January 2015. It also. eine Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung (im Folgenden Unionsliste) anzunehmen, die die Bedingungen von Artikel 4 Absatz 6 erfüllt, demzufolge die Durchführungskosten, die Kosten bei Nichttätigwerden, die Kosteneffizienz sowie soziale und wirtschaftliche Aspekte gebührend berücksichtigt werde Unionsliste mit 12 invasiven Arten ist am 2. August 2017 in Kraft getreten, wobei die Listung für eine Art (Marderhund) erst ab 2. Februar 2019 gilt.11 Zu den 49 als invasiv deklarierten Arten existieren BfN-Skripte, die online abrufbar sind.12 5. Rechtliche Regelungen zu invasiven Arten In der Europäischen Union und in Deutschland sind zahlreiche rechtliche Regelungen geschaffen worden.

Juni 2017) Der Bundestag hat heute Nacht Änderungen von Bundesnaturschutz- und Bundesjagdgesetz beschlossen, mit denen Vorgaben aus der EU-Verordnung zu invasiven gebietsfremden Arten umgesetzt werden sollen. Ziel ist es, deren weitere Ausbreitung einzudämmen. Es wird gesetzlich klargestellt, dass Maßnahmen mit jagdlichen Mitteln im Einvernehmen mit dem Jagdausübungsberechtigten. Für weit verbreitete invasive Arten muss Deutschland nun nach der EU-Verordnung geeignete Managementmaßnahmen festlegen. Außerdem muss ein Aktionsplan erstellt werden, der Maßnahmen beschreibt, mit denen die nicht vorsätzliche Einschleppung und Ausbreitung invasiver Arten verhindert werden kann. Das Vorkommen invasiver Arten der Unionsliste in der Umwelt muss zudem überwacht werden Unionsliste invasiver Arten zur EU-Verordnung 1143/2014 beschlossen. Insgesamt sind hier 37 invasive Arten aufgeführt - was deutlich unter den Forderungen der Naturschutzverbände und auch den Europa-Parlaments geblieben ist. Es sollen jedoch regelmäßige Updates erfolgen und hier weitere Arten gelistet werden. Die erste Überarbeitung ist für Herbst 2016 oder den Winter 2016/2017 geplant. Unionsliste der invasiven gebietsfremden Arten Schreibweisen Unionsliste der invasiven gebietsfremden Arten Bevorzugtes Label von. Alternatives Label von. Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung; BK-Label von . Verstecktes Label von. Übersetzungen. Zusammengesetzt aus. invasiv, gebietsfremd, Art, Unionsliste; Zusammengesetzt in. Verwendungsangaben. Redaktionelle. Schwarzmundgrundel offiziell als invasive Art für Deutschland gelten, wie die schon vorliegende Bewertung des BfN als invasive Art andeutet). Die Unionsliste soll regelmäßig überarbeitet werden, eine erste Erweiterung der aktuellen Unionsliste wird derzeit diskutiert. So soll bereits im Juni 2017 entschieden werden, ob z.B. Bisam, Marderhund, Nilgans und 9 Pflanzenarten zusätzlich als.

Juli 2017 - Der Deutsche Bundestag hat am 30. Juni Änderungen von Bundesnatur- und Bundesjagdgesetz beschlossen, um invasive Arten gemäß EU-Vorgaben einzudämmen. Die Revierinhaber sind erste Ansprechpartner für die Umsetzung dieser öffentlichen Aufgabe. In Kürze ergänzt die EU ihre verbindliche Liste gebietsfremder Arten um Bisam, Marderhund und Nilgans. Ziel ist es, deren weitere. Die Unionsliste benennt jene invasiven Arten, für die nach der zugrunde liegenden EU-Verordnung Mindeststandards zur besseren Vorbeugung, Früherkennung, Monitoring und Managementgelten sollen. So soll die Kontrolle und Verringerung möglicher Schäden verbessert werden. Nach der heutigen Entscheidung der Mitgliedstaaten muss die EU-Kommission die Ergänzungsliste noch bestätigen und dann. dem ersten Update der Unionsliste 2017 wurde die Liste um 12 Tier- und Pflanzenarten erweitert. Die notwendigen Maßnahmen zum Umgang mit diesen Arten sind in Abhängigkeit von der Verbreitung der Arten in den Mitgliedstaaten gemäß der Art. 16, 17 und 19 der Verordnung zu differenzieren. Sofern sich die Arten im Mitgliedsstaat in einer frühen Phase der Invasion befinden oder erstmalig. Februar 2017 ein entsprechendes Durchführungsgesetz zur EU-Verordnung über invasive gebietsfremde Arten. Per EU-Verordnung Nr. 1143/2014 wurden Einfuhr, Haltung, Zucht, Transport, Erwerb, Verwendung, Tausch und Freisetzung von 37 invasiven gebietsfremden Tier- und Pflanzenarten verboten. In diesem Zusammenhang erinnert der ZZF, dass die Unionsliste invasiver gebietsfremder Arten gemäß der. Aktualisierung der Unionsliste (12.07.2017) - 3. Durchführungsverordnung zur 2. Aktualisierung der Unionsliste (25.07.2019) - Bundesnaturschutzgesetz . Ansprechpartner. Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft - Naturschutzamt Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg. Christian Hach Telefon 040 428 40 2115 Email invasive-arten@bue.

EU Verordnung vom 01

Vorblatt zu den Managementmaßnahmenblättern für invasive gebietsfremde Arten von Unionsweiter Bedeutung gemäß Art. 19 der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Oktober 2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten Im Zuge der Globalisierung des Handels sowie der Zunahme des weltweiten. • Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141, hier Unionsliste genannt 1.3 Version Entwurf für Öffentlichkeitsbeteiligung 2017 1.4 Ziele dieses Dokumentes • Das vorliegende Dokument beschreibt die Managementmaßnahmen nach Art. 19 der VO. • Es dient in der Entwurfsfassung der Öffentlichkeitsbeteiligung nach Art. 26 der VO Die erste Erweiterung der Unionsliste um 12 weitere invasive Arten ist am 2.8.2017 in Kraft getreten. Der Deutsche Bundestag hat im Herbst 2017 ein Gesetz zur Durchführung der Verordnung EU 1143/2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten beschlossen Der Standpunkt des VBI L 317 vom 4.11.2017, S. 35) zielt auf die Prävention, Minimierung und Abschwächung der nachteiligen Auswirkungen invasiver gebietsfremder Arten in der Union. 37 Arten wurden mit Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141 vom 13.07.2016 als Arten unionsweiter Bedeutung (sogenannte Unionsliste) auflistet, ein erster Nachtrag mit 12 weiteren Arten erschien mit Durchführungsverordnung (EU) 2017.

KORINA - » Tausendblatt, Brasilianisches

Schwarze Liste invasiver Arten - Wikipedi

  1. Im Februar 2016 legte zudem der zuständige Ausschuss zur Umsetzung der Verordnung eine Vorschlagsliste mit weiteren 20 Arten vor, darunter auch für Deutschland relevante Arten wie Riesenbärenklau und Drüsiges Springkraut, zwei invasive Pflanzenarten. Diese Liste wurde aber von der EU-Kommission nicht berücksichtigt. Immerhin soll sie vermutlich bei der Revision der Liste 2017 ergänzt.
  2. November 2017 beziehungsweise vom 17. September bis zum 19. November 2018 der Öffentlichkeit zur Stellungnahme bekannt gegeben. Nach Auswertung und Würdigung der eingegangenen Einwendungen wurden die Managementmaßnahmen im bundesweiten Unterarbeitskreis Invasive Arten überarbeitet. Es liegen nun länderübergreifend 21 abgestimmte Maßnahmenblätter für folgende Arten vor
  3. • Nehring, S., Skowronek, S. (2017): Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der EU-Verordnung Nr. 1143/2014- Erste Fortschreibung 2017 -. BfN-Skripten 471: 176 S. • Newman, J. and Duenas, M. 2017. Information on measures and related costs in relation to species included on the Union list: Myriophyllum hererophyllum
  4. Das Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) informiert über die Aktualisierung der Liste der invasiven gebietsfremden Arten:. Mit der Durchführungsverordnung (EU) 2017/1263 der Kommission wurde die mit der Durchführungsverordnung (EU) 2016/1141 festgelegte Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung aktualisiert. In die Unionsliste wurden weitere 9 invasive Pflanzen.
  5. Das Vorkommen invasiver Arten der Unionsliste in der Umwelt muss zudem überwacht werden. Während der Aktionsplan durch den Bund erstellt werden soll, ist die Festlegung von Managementmaßnahmen nach dem Durchführungsgesetz Aufgabe der Länder, da nur diese die konkreten Verhältnisse vor Ort beurteilen können. Für die Durchführung des Managements bei invasiven Arten, die dem Jagdrecht.

Invasive Arten Nds

EU-Verordnung invasive Arten - NABU Brandenbur

Invasive Arten der Unionsliste - Neobiota-Austri

Passende Pressemitteilungen zum Thema unionsliste - lifePR. BfN-Präsidentin: Austausch zwischen Behörden, Interessengruppen, Wissenschaft und Öffentlichkeit ist von besonderer Bedeutung 2 Es führt die Informationen folgender Veröffentlichungen zusammen: Stefan Nehring, Ingo Kowarik, Wolfgang Rabitsch und Frans Essl (Hrsg.) (2013): Naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen für in Deutschland wild lebende gebietsfremde Pflanzen, BfN-Skripten 352 Stefan Nehring und Sandra Skowronek: Die invasiven gebietsfremden Arten der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 - Erste.

KORINA - » Wasserhyazinthe in der Ehle bei MagdeburgKnöterich-Vielfalt - Gartenpraxis
  • Carole elizabeth middleton dorothy harrison.
  • Gardena bewässerung installieren.
  • Traktor steckdose.
  • Graefestraße 2.
  • Chromecast built in iphone.
  • Berg und talbahn ab wieviel jahren.
  • Swapper tauschbörse.
  • Im islam cousin heiraten.
  • Suharto.
  • Can a song save your life ende.
  • Bigfoot junior download.
  • Battlefield 1 multiplayer geht nicht.
  • Kleiderständer aldi.
  • Bh und slip set.
  • Chris brown album heartbreak on a full moon.
  • Hangbanging.
  • Politik referat.
  • Odernichtoderdoch jobs.
  • Bmw motorrad at.
  • Taylor swift lieblingstier.
  • Perlentaucher empfehlungen.
  • Few 2 test download.
  • Zalando ballerinas.
  • Signature font.
  • Blaulicht werneck.
  • Tripper im mund.
  • Herzkönigin make up.
  • Neugeborenes die ganze nacht stillen.
  • Kinderlose hausfrau.
  • Restaurant eindhoven kleine berg.
  • Excel bedingte formatierung wird angewendet auf.
  • Hifonics bxi 4000d.
  • Gloria erste wahl lyrics.
  • Anonyme alkoholiker treffen hamburg.
  • Entwicklungsrechner pokemon go.
  • Running dinner organisieren excel.
  • The roommate.
  • Nigeria immigration service abuja.
  • Gedächtnistraining für männer.
  • Theater freiburg silvester 2017.
  • Saudischer kronprinz tot.